Übersicht

Meldungen

Deutsche Bahn baut Lärmschutzwände in Bornheim

Die Deutsche Bahn hat einen Termin für die Installierung von Lärmschutzwänden bekanntgegeben: Sie beginnt im Januar mit dem Bau in Bornheim-Roisdorf. Die Wände bestehen aus hochschallabsorbierenden Leichtmetallelementen und sollen die Anwohner entlang der Bahnstrecke erheblich vom Lärm der vorbeifahrenden Züge…

Tafeln fehlt die notwendige Unterstützung

Die Lebensmitteltafeln im Rhein-Sieg-Kreis leiden finanziell unter hohen Müllgebühren, die für Lebensmittelspenden anfallen, die nicht mehr an bedürftige Personen ausgegeben werden können und entsorgt werden müssen. Deshalb fordern die Träger der Tafeln eine Unterstützung des Kreises, um diese Lasten besser…

Stolpersteine gegen das Vergessen

Übernahme einer Ehrenpatenschaft durch die SPD-Fraktion Auch in diesem Jahr wurden in der Stadt Bornheim wieder Messingschilder mit den Namen und Schicksalsdaten von Opfern des nationalsozialistischen Regimes verlegt (sogenannte Stolpersteine); und zwar im Ortsteil Hersel und im Bornheimer Ortszentrum. Die…

SPD fordert zweite Gesamtschule für Bornheim

Die Bornheimer SPD spricht sich für die Umwandlung der Heinrich-Böll-Sekundarschule in eine Gesamtschule mit zwei- bzw. dreizügiger Oberstufe aus. Ein Gutachter hat auf der Basis des Schulentwicklungsplans die Umwandlung empfohlen und auch die Schule selbst hat sich in einer Petition…

Landesregierung enthält Bornheim 652.000 Euro vor

Trotz sprudelnder Steuereinnahmen verweigert die schwarz-gelbe Landesregierung den Städten und Gemeinden eine vernünftige Beteiligung an den Kosten der Integration der Geflüchteten, sagt der SPD-Bundestagsabgeordnete für Rhein-Sieg, Sebastian Hartmann. Wendet man den bisherigen Verteilungsschlüssel an, würde die Stadt Bornheim überschlägig gerechnet…

Mehr für Radfahrer – SPD treibt Radwegeausbau voran

Die Bornheimer SPD will mehr für Radfahrer in Bornheim tun. „Wir wollen die Mittel für die Verbesserung des Radverkehrs in unserer Stadt verdoppeln“, erläutert die verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Ute Kleinekathöfer. Im kommenden Haushalt…

Hoffnung für Sanierung, Ausbau und Radweg an der L 182

Zwischenergebnisse nach der Tagung der Kommission Ville/Eifel Die Sitzung der Unterkommission Ville/Eifel des Verkehrsregionalrates der Bezirksregierung Köln zum Ausbau/Sanierung der L 182 (zwischen Bornheim-Brenig und Swisttal-Heimerzheim) hat zu einigen Zwischenergebnissen geführt, die nun mit mehr Hoffnung in die Zukunft blicken…

Bornheim muss familienfreundlicher werden!

„Zu wenig und zu teuer. Das beschreibt aus meiner Sicht als junge Mutter die Betreuungssituation in der Stadt“, moniert die stellvertretende SPD-Vorsitzende Anna Peters. „Viele Familien gehen bei der Vergabe von Kita-Plätzen leer aus oder müssen sich mit einem Betreuungsplatz…

SPD: Verkaufsoffene Sonntage in der Stadt Bornheim sicherstellen

Der Rat der Stadt Bornheim hat in seiner jüngsten Sitzung eine neue ordnungsbehördliche Verordnung zu den verkaufsoffenen Sonntagen in Bornheim (Weihnachtsmarkt) und Roisdorf (Martinimarkt) erlassen. Für weitere Anlässe im Stadtgebiet wird dies künftig noch erfolgen. Die überarbeitete Satzung war notwendig…

Bürgerwerkstatt zum Roisdorfer DB-Bahnhof ausweiten

SPD stellt weitere Anträge zur Bürgerbeteiligung Auf Vorschlag des örtlichen Ratsmitgliedes Harald Stadler hat die SPD-Fraktion im Stadtentwicklungsausschuss beantragt, die Bürgerwerkstatt auszudehnen auf das kürzlich vom Stadtrat gekaufte 1,3 Hektar große Gelände des ehemaligen Emka-Marktes und des leerstehenden Büro- und…

Enttäuschung überwiegt bei „Lead City“

Mogelpackung beim Öffentlichen Nahverkehr Enttäuscht zeigten sich die Verkehrspolitiker der SPD-Kreistagsfraktion in der Sitzung des Planungs- und Verkehrsausschusses von den Planungen zur „Lead City“, dem Modellprojekt des Bundes zur Schadstoffreduzierung in Bonn. Zwar können einige Verbesserungen auch im Rhein-Sieg-Kreis etwa…